Behandlungszeitpunkt

KURZ & KNAPP

Das Timing ist für eine effektive kieferorthopädische Behandlung entscheidend


Image

Die richtige Wahl des Behandlungszeitpunktes ist für den Erfolg einer kieferorthopädischen Behandlung von entscheidender Bedeutung. Gerade bei skelettalen Fehlstellungen – das sind die Patienten, bei denen Ober- und Unterkiefer nicht richtig zusammenpassen – ist ein frühzeitiger Behandlungsbeginn wichtig, um das weitere Wachstum des Gesichtsschädels positiv beeinflussen zu konnen. Auf der anderen Seite kann bei einer zu früh begonnenen Therapie die Behandlungsdauer unnötig in die Länge gezogen und die Mitarbeit des Patienten überbeansprucht werden. Daneben gibt es einige Fehlstellungen, die am besten erst nach Abschluss des Wachstums, also im Erwachsenenalter behandelt werden sollten.

Grundsätzlich sind jedoch kieferorthopädische Behandlungen in jedem Lebensalter, d. h. auch noch in hohem Alter möglich.